Mini-Rouladen-Röllchen

 

ZUTATEN 4 PORTIONEN

 

  • 8 kleine Rinderrouladen
  • (etwa 80 g pro Stück)
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer,
  • 6 Scheiben Schnittkäse,
  • (z.B. Leerdammer)
  • 1-2 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL gehackte Pinienkerne
  • 2 EL Speiseöl
  • 1 kleines Glas Kirschen
  • 500 ml Rinderfond
  • 600 g Kartoffeln
  • Öl zum Ausbacken
  • 50 getrocknete Cranberries
  • dunkler Saucenbinder
  • Holzspießchen

Zubereitung

 

Die Rinderrouladen trocken tupfen, nebeneinander legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse in feine Streifen schneiden, mit einem Esslöffel Senf und Pinienkernen vermischen, auf den Rouladen verteilen, diese aufrollen und mit Holzspießen fixieren. Öl erhitzen, Rouladen dazugeben und anbraten. Kirschen abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. 100 ml Kirschsaft und Fond an die Rouladen gießen, aufkochen und etwa 60-70 Minuten schmoren. Kartoffeln schälen, waschen und in feine Stifte raspeln. Öl erhitzen, Kartoffelstifte dazugeben und knusprig goldbraun frittieren. Cranberries und Kirschen zu den Rouladen geben und kurz mit erhitzen. Sauce mit Salz, Pfeffer und restlichem Senf abschmecken und mit dunklem Saucenbinder andicken. Die frittierten Kartoffeln salzen, zu den Rouladen und der Sauce servieren.